VERANSTALTUNGEN

Vorträge

21.11. 2019
"Der frühe Tod des »weißen Knaben« Hermann Stenner und die Avantgarden im Ersten Weltkrieg“, Do, 21.11.2019, 19:00 Uhr, Kunstforum Hermann Stenner, Obernstraße 48, 33602 Bielefeld

06.11.2017
DEUTSCHJÜDISCHE KÜNSTLER UND DICHTER IM 1. WELTKRIEG
"Die Zeit schien eine Weile stillzustehen. Mit seinem beeindrucken Vortrag „Deutschjüdische Künstler und Dichter im 1. Weltkrieg“ am 6. September 2017 im Steigenberger Parkhotel entführte Dr. Steffen Bruendel das Auditorium zu einer außergewöhnlichen Zeitreise, die mit Heinrich Heine begann und mit einem bewegenden Gedicht von Mascha Kaléko, “Im Exil“, endete."
(Bericht auf der Webseite des Heine-Kreises, Düsseldorf) 

17.11.2015
1914/15. Weltkrieg, Massentod, Völkermord – ‚Gewaltdynamiken‘ im Blick der Forschung, 20.10.2014 – 02.02.2015 Bochum, in: H-Soz-Kult, 26.09.2014

19.10.2014
Thinking about the End. German Artists and Writers 1910-1920, International Workshop „Textures of War. Writing the First World War“, Tel Aviv University, Tel Aviv, 19.-20.10.2014

5.6.2014
„Generalstab der Geister“. Künstler und Dichter im Ersten Weltkrieg, Otto-von-Bismarck-Stiftung, Friedrichsruh

23.05.2014
Europa 1914. Der Weg ins Unbekannte, in: Zwischen Kriegsfurcht und Mobilisierungseuphorie. Die öffentliche Stimmung in Deutschland bei Ausbruch des Krieges Frankfurt am Main, 22.05.2014 – 23.05.2014

24./25.3.2014
Käthe Kollwitz: Macht und Ohnmacht der Kunst, Tagung Intellektuelle im 20. und 21. Jahrhundert . Gegenwartsdiagnosen und Eingreifendes Denken, Zentrum für Interdisziplinäre Forschung (ZiF), Universität Bielefeld

24.01.2011
Forschungskolloquium _blank external-link-new-window "Opens external link in new window">"Vergleichs- und Verflechtungsgeschichte", 25.10.2010 – 14.02.2011 Berlin

18.06.2008
Erinnerungsort 1968 transnational, 21.05.2008 – 16.07.2008 Berlin

15.-17.05.2008
The Impact of the French événements on Britain. A Reconsideration of Common Assumptions, Tagung Mai 68 – Forty Years On / 40 ans après, University of London Institute in Paris (ULIP)

29./30.06.2007
Vom „Burgfrieden“ zur „Volksgemeinschaft“ in Deutschland, Tagung Stuttgart „Burgfriede“ und „Union sacrée“ in Deutschland und Frankreich 1914-1918, Historisches Institut der Universität Stuttgart

06.12.2007
„Neuer Staat“ und „Drittes Reich“. Macht und Recht in Franquismus und Nationalsozialismus, Max-Planck-Institut für europäische Rechtsgeschichte, Frankfurt am Main

09.12.2006
Führerstaat und Charisma. Eine vergleichende Analyse von Herrschaft, Staat und Recht in Franquismus und Nationalsozialismus, Tagung Rechtsstaat und Verrechtlichung. Spanien und Deutschland im Vergleich, FU Berlin, Harnack-Haus

08.-10.09.2006
Vom Bürgerkrieg zur Diktatur. General Franco und die Begründung „charismatischer Herrschaft“ in Spanien. 2. Workshop Historische Spanienforschung. Georg-von-Vollmar-Akademie Kochel am See

19.-20.05.2006
1968 in England – Ein vergessener Erinnerungsort? Tagung des Arbeitskreises „Politik und Geschichte“ der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW): 1968 als Erinnerungsort, Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF), Potsdam

20.-22.02.2006
Civil Disobedience – Die Gewaltproblematik in der indischen Antikolonial- und der britischen Antiatomwaffenbewegung. Konferenz: Gewalt im politischen Raum, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld

03.-05.11.2005
Kriegsverbrechen im Ersten Weltkrieg und ihre Aufarbeitung im Spannungsfeld von Völkerrecht und Kriegspropaganda. Jahrestagung des Arbeitskreises Militärgeschichte: Kriegsgreuel, Mainz

20.-22.10.2005
Deux stratégies d’intervention: Heinrich Mann et Thomas Mann. Tagung: Das literarische Feld – eine Welt für sich? Interdependenzen, Binnendifferenzen und Internationalisierung, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld

27.06.2001
Charismatischer Herrscher ohne Charisma? Das Modell charismatischer Herrschaft und seine Anwendung auf Franco. Kolloquium für Zeitgeschichte, Universität Bielefeld

12.02.2001
1914 – Aufbruchstimmung und politische Heilshoffnung. Vortragsreihe: Geschichte im Gespräch, Volkshochschule Bielefeld

30.04.1999
Vom äußeren zum inneren Feind. Selbstbild und Feindbild in der Endphase des Ersten Weltkrieges. Tagung: Kulturelle Identität, Centre Marc Bloch, Berlin

29.04.1999
Identität – Eine methodische Einführung. Tagung: Kulturelle Identität, Centre Marc Bloch, Berlin

19.-20.05.2006
1968 in England – Ein vergessener Erinnerungsort? Tagung des Arbeitskreises „Politik und Geschichte“ der Deutschen Vereinigung für Politische Wissenschaft (DVPW): 1968 als Erinnerungsort, Zentrum für Zeithistorische Forschung (ZZF), Potsdam

20.-22.02.2006
Civil Disobedience – Die Gewaltproblematik in der indischen Antikolonial- und der britischen Antiatomwaffenbewegung. Konferenz: Gewalt im politischen Raum, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld

03.-05.11.2005
Kriegsverbrechen im Ersten Weltkrieg und ihre Aufarbeitung im Spannungsfeld von Völkerrecht und Kriegspropaganda. Jahrestagung des Arbeitskreises Militärgeschichte: Kriegsgreuel, Mainz

20.-22.10.2005
Deux stratégies d’intervention: Heinrich Mann et Thomas Mann. Tagung: Das literarische Feld – eine Welt für sich? Interdependenzen, Binnendifferenzen und Internationalisierung, Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF), Bielefeld

27.06.2001
Charismatischer Herrscher ohne Charisma? Das Modell charismatischer Herrschaft und seine Anwendung auf Franco. Kolloquium für Zeitgeschichte, Universität Bielefeld

12.02.2001
1914 – Aufbruchstimmung und politische Heilshoffnung. Vortragsreihe: Geschichte im Gespräch, Volkshochschule Bielefeld

30.04.1999
Vom äußeren zum inneren Feind. Selbstbild und Feindbild in der Endphase des Ersten Weltkrieges. Tagung: Kulturelle Identität, Centre Marc Bloch, Berlin

29.04.1999
Identität – Eine methodische Einführung. Tagung: Kulturelle Identität, Centre Marc Bloch, Berlin

1998
„Charisma und Macht. Über den Zusammenhang von Persönlichkeit und politischer Herrschaft“, Treffen des Debating Club Köln

09.12.1998
„Der neue deutsche Staat!“ Die „Ideen von 1914“ als innenpolitische Ordnungsvorstellung deutscher Gelehrter im Ersten Weltkrieg. Kolloquium für Zeitgeschichte, Universität Bielefeld

24.-26.07.1998
Charisma und Macht. Über den Zusammenhang von Persönlichkeit und politischer Herrschaft. Treffen des Debating Club Cologne in Bad Homburg

04.10.1997
Negativer Kulturtransfer im Ersten Weltkrieg. Tagung: Kulturtransfer im 19. Jahrhundert, Centre Marc Bloch, Berlin

Lesungen

Datum Uhrzeit Ort
26.02.2014 20.00 Düsseldorf, Zentralbibliothek, Bertha-von-Suttner-Platz 1

14.03. 21.00 Leipzig, Alte Nikolaischule, Nikolaikirchhof 2
29.04. 19.30 Moritzburg, Käthe Kollwitz Haus, Meißner Str. 7
30.04. 19.00 Hannover, Bildungsverein Hannover, Wedekindstr. 14
27.05. 19.30 Bodenstein, Burg Bodenstein, Burgstr. 1
08.07. 19.00 Berlin, Käthe-Kollwitz-Museum, Fasanenstr. 24
26.09. 19.30 Detmold, Stadtbücherei, Krumme Str. 20
30.10. 19.30 Haßfurt, Bibliothekszentrum, Marktplatz 10
11.11. 20.00 Frankfurt, Skyline Lecture, Habsburger Allee 30 (geschl. Veranstaltung)
20.11. 19.00 Bonn, August Macke Haus, Bornheimer Str. 96
28.11 19.00 Mülheim/Ruhr, Galerie d’Hamé, Schlossstr. 29
26.02.2015 19.30 Reutlingen, Volkshochschule, Spendhausstr. 6
08.05.2 18.00 Essen, Schauspiel Essen (Grillo-Theater), Theaterplatz 11

Interviews

print
rss
facebook
google +
xing
in
wikipedia